Dienstag, 2. August 2016

Sommerzeit - Ananaszeit

Seht her - die Ananas zur Abwechslung mal als Kleidchen ♥


Einmal mehr bedaure ich es, kein Babymädchen mehr zu haben ;)

Habt einen tollen Sommertag!

Mittwoch, 20. Juli 2016

Es. Ist. Sommer.

Ist das toll!!
Endlich hat das miese Wetter ein Ende und die Sonne knallt vom Himmel :)

Nähen geht daher ausschließlich am ganz frühen Morgen, weil man entweder nicht zerfließen will hinter der Maschine oder den Tag anders nutzen möchte.
Heute habe ich deshalb einen kleinen Haufen Aufträge schon vor 8 Uhr erledigt.



Alles Sachen sind bereits auf dem Weg zu Ihren Besitzern und ich hoffe, sie werden ihnen Freude bereiten.

Sonntag, 17. Juli 2016

Im Sommerloch

Also erstens:
ich vernachlässige diesen Blog sträflich.
Aber nicht, weil ich nicht nähe - im Gegenteil!
Ich bin richtig fleißig. Allerdings wiederholen sich die Aufträge einfach immer wieder und ich möchte euch nicht langweilen.

Aber diesen Monat stecke ich irgendwie im Sommerloch...ich hab richtig viel Zeit für Nähereien, die ich schon lange für meine Familie machen wollte.

Dem I-Pünktchen wollte ich längst einen weiteren großen Schlapphut für den Sommer nähen klick und habe dafür ganz tollen dänischen Stoff gekauft....erst bin ich aber nicht zum Nähen gekommen und inzwischen habe ich einen Sonnenhut in diesem Sommer für unnütz empfunden.

Also wurde kurz umdisponiert und eine Bluse daraus


Ich habe mich dusselig gesucht nach einem Schnittmuster mit Flügelärmelchen, aber irgendwie nichts gefunden.
Dann habe ich mich erinnert, dass ich vor einiger Zeit mal eine Wickelbluse in ähnlichem Stil genäht habe klick
Das habe ich ein bisschen abgeändert und es ist tatsächlich so geworden, wie ich mir das vorgestellt hatte!


Ich mag es aus diesem Stoff richtig gerne und es ist auch schon seit gestern im Einsatz :) Denn es scheint tatsächlich bereits den zweiten Tag die Sonne!
Habt es fein an diesem tollen Sonntag :)


Mittwoch, 22. Juni 2016

Preciosa

Ist das nicht ein toller Name für ein Kinderkleid?
Ich finde, er zergeht auf der Zunge!

Und ebenso begeistert bin ich von Ilkas neuen Schnittmuster zu diesem wundervollen Kleid
erbsünde

(und was ich dieses mal saucool finde....das I-Pünktchen ist Cover kind des neuen Schnittmusters!)

Geradlinig, schnörkellos und kindgerecht - so mag ich das einfach. Darum habe ich auch mit allergrößter Freude Probe genäht.


Für die erste Variante habe ich Sommersweat vernäht - den Origamiprint hat das Kind sich selber ausgesucht...ich seh schon, sie geht geschmacklich langsam in meine Richtung ;)

Toll ist, dass das Schnittmuster sowohl mit dehnbaren Stoffen wie Jersey oder Sweat genäht werden kann, aber auch aus nicht Dehnbaren.

Meine zweite Version war aus einem so hübschen, nicht dehnbaren Baumwollstoff....wieder in einem Gelbton - und das, wo ich gelb ganz lange konsequent abgelehnt habe ;)


Aus Webware wird eine Rückenöffnung eingearbeitet, damit das Anziehen funktioniert.


Als Probenäherin wird einem ja immer unterstellt, mann müsse den erprobten Schnitt über den grünen Klee loben.
Das ist natürlich ausgemachter Unfug. Ich würde einen Teufel tun, Schnittmuster, die mich nicht überzeugen, öffentlich fälschlicher Weise als"bäm" darzustellen.
Es ist tatsächlich so, dass Ilka die Anregungen und vor allem auch die Kritik und die Verbesseurngsvorschläge ihres Teams sehr ernst nimmt und immer sofort reagiert, wenn sich herausstellt, dass irgendetwas nicht hinhaut.
So lange, bis sie und wir mit sehr gutem Gewissen sagen können "so kann der rausgehen!". Und keine Minute früher!

Also...die Preciosa lobe ich tatsächlich über besagten grünen Klee, denn was ist mehr Bestätigung als ein Kleidungsstück, dass quasi in Endlosschleife vom Kind in die Waschmaschine, auf die Leine, ggf unters Bügeleisen und dann direkt wieder ans Kind geht?

Diese beiden Kleidchen sind hier wirklich im Dauereinsatz, weil sie nicht nur total goldig, sondern einfach auch absolut tobetauglich und gemütlich sind.

Schaut euch gerne mal die Galerie der Probenähergebnisse an. Ihr werdet euch wundern, wie vielseitig das Teilchen ist ♥




Dienstag, 14. Juni 2016

Eine Handvoll Mensch

Beim Anfertigen dieses Auftrags habe ich mir viele Gedanken gemacht.
Dankbar darüber, dass alle meine Kinder gesund und absolut zeitgerecht zur Welt gekommen sind.
Und darüber, was ich von guten Freuden mitbekommen habe, deren Babys viel zu früh den schützenden Bauch verlassen haben und einen sehr schweren Start hatten.

Deshalb ist dieses Mützchen hier etwas sehr Besonderes


Und das, obwohl es eigentlich gar nicht sooooo... klein ist. Denn es gibt viel, viel kleinere Frühchen.

Dienstag, 7. Juni 2016

Undank ist der Welten Lohn

Bevor ich viel dazu schreibe...dieses Bild:



So sieht schaut ein Kind aus einem Hut hervor, der ihm nicht gefällt!
Hallo?! Das stelle man sich mal vor!
Da suche ich ewig nach einem Schnittmuster und finde mein Ergebnis selber so klasse, dass ich ausflippen könnte und dann kommt nur ein: "Der ist nicht toll!"

Pfffft.....dann halt nicht!

Dennoch hat sie sich zu ein paar weiteren Bilderchen hinreißen lassen....ihr Unmut ist allerdings schon wieder amüsant ;)




...ich habe noch ein weiteres Stöffchen im Regal - für einen zweiten Hut.
Aber das behalte ich vorerst für mich ;)

Montag, 30. Mai 2016

Jahreszeiten getauscht

Letzte Woche war es vorübergehend so eklig kalt, dass ich zum eingelagerten Herbst-Jersey gegriffen und ein bisschen was Kuscheliges genäht habe.


Ich mag den Jacquard Jersey richtig gerne - als Mütze genauso, wie als Hose (oder umgekehrt)!




Sonntag, 29. Mai 2016

Weg sind se....

...die Füchse!
Nachdem die Eulen der Nähszene ja längst entflattert sind und die Füchse sich auch wieder in die Wälder zurückgezogen haben, sind plötzlich  rosa Vögel da.
Flamingos!

Man kommt nicht um sie rum, wenn man näht und auch ich habe mich hinreißen lassen


Bis jetzt habe ich tatsächlich nur diese beiden Teile für den Shop daraus genäht, aber sehr gerne mache ich mehr und  natürlich gibt´s auch Beanies, Babymützen oder Halstücher daraus.

Die weißgrundigen Vögelchen finde ich auch ziemlich süß ♥





Baby-Werkstatt

Du liebe Güte!
Ich habe das letzte mal vor bald zwei Monaten gezeigt, was ich so tagtäglich für den Shop nähe.
(Achtung, Bilderflut!)

Ich glaube, das kommt daher, dass manche Stoffe zeitweilig wahnsinnig gefragt sind und ich das Gefühl habe, sie seien schon tausend mal gezeigt worden.
Oder ich vergesse, Bilder zu machen, weil ich die Sachen rasch verschicken möchte.

Derzeit ist "unbunt" DER Renner bei Babyleggins und Accessoires schlechthin. Ich glaube zu wissen, woran das liegt.
Die  unaufgeregten Muster und wenig aufdringlichen Töne können super mit Farben kombiniert werden und haben dadurch vielerlei Gesichter.

Ich selber mag daran, dass sowohl Jungs, als auch Mädels sie tragen können und Eltern finden wahrscheinlich gut, dass die Sachen irgendwann ans Geschwisterkind weitervererbt werden können. Ganz gleich, ob Brüderchen oder Schwesterchen.

Die "X" Stoffe sind eigentlich ein Klassiker unter den Rennern.
Wobei ich zu schwarz und weiß ein bisschen senfgelb und apricot gemogelt habe ;)




Selbst eigentlich tristes Schwarz (dieses Set wurde für ein Mädchen gefertigt) kann mit einem freundlichen Farbton kombiniert sehr mädchenhaft  sein.


Mein derzeitiges Lieblingsstöffchen sind ja die Ananas ♥


Die Früchtchen sind tatsächlich leicht Mädchenlastig - deshalb hab ich noch einen graugrundigen Jersey zu Leggins verarbeitet. Der ist doch eher ´was für kleine Jungs



Die hellen Kreuze wiederum finde ich wieder total neutral und alleine das winzige rosa Label macht im Vergleich zum Grauen eine fast schon andere Hose daraus.



Wie gewohnt bekommt ihr alle Teile in eurer Wunschgröße - ist doch klar ;)

Donnerstag, 5. Mai 2016

So! Jetzt aber!

Ich benähe so viele Menschen....meist ganz Kleine. Und es macht mich glücklich, wenn ich damit Freude bereiten kann!

Doch leider komme ich dabei ein bisschen zu kurz. Zwar habe ich unzählige Damen Schnittmuster auf meinem Rechner, aber immer immer wieder stelle ich Projekte, die für mich sind, zurück.

Als es unlängst aber ganz kurz warm geworden war, wollte ich einfach nicht mehr warten und hatte das dringende Bedürfnis, etwas Sommerliches für mich zu nähen:


Ein Shirt aus nur zwei Schnittteilen - perfekt für zwischendurch also!

Der Stern war tatsächlich das Aufwändigste, weil ich erst mal eine Schablone basteln musste und der Pailettenstoff nicht ganz freundlich zu mir war.

Aber hey - ich finde, es hat sich gelohnt! Ein echter RUMS-Beitrag quasi...



Die "Frau Edda" findet ihr übrigens hier klick

Donnerstag, 28. April 2016

Bertioga

Pünktlich zum erneuten Schneefall hat Ilka von  erbsünde ein wunderschönes Schnittmuster veröffentlicht.
Mensch, wer konnte auch ahnen, dass es nochmal SO kalt werden wird!
Als zum Probenähen aufgerufen wurde und ein illustrer Haufen Mädels  geschnippelt, gemessen, genäht, aufgetrennt (ja, auch das), probiert, verworfen, gelacht und auch mal geflucht hat, war es nämlich fast schon Sommer....und es hat daher auch irre Spaß gemacht, Ilka zu unterstützen.
Schließlich war das Schnittmuster zur locker luftigen BERTIOGA recht fix im Kasten.
Bertioga - der Name eines brasilianischen Strandes...und genau dazu passt das  Schnittmuster ganz wunderbar...und zu Sommer, zu Sonne, zu Spaß und Lebensfreude.

Was soll ich sagen? Es ist wandelbar wie eigentlich alle Schnitte von erbsünde.
Es ist eine Tunika, eine Bluse und ein Kleid in einem.
Die Länge ist absolut variabel und es gibt verschiedene Varianten für die Ärmel.

Das Beste ist selbstverständlich die luftige Weite, die nicht nur super im Sommer ist sondern auch das ein oder andere Winterspeckröllchen verschwinden lässt.

Ich bin immer wieder fasziniert, was alleine die Materialauswahl alles möglich macht. Keine Bertioga gleicht der anderen und man könnte meinen, es seien hunderte verschiedene Schnitte.
Schaut euch gerne die Probenähbeispiele klick

Ich habe mir einen leichten Baumwoll Voile ausgesucht, dessen Farben eigentlich nicht wirklich meins sind - aber ich fand ihn einfach so schön ♥




Danke Ilka, dass ich wieder dabei sein durfte...es war mir ein Vergnügen ;)
...und ich hab was Neues gelernt....die ach so charmante Abkürzung AU nämlich ;)

Übrigens gibt es den Schnitt gerade noch zum Einfürhrungspreis von nur 3,50€.....klick
Schlagt zu :)

Und weil ich ewig nicht geRUMST habe, ist das jetzt eine gute Gelegenheit RUMS




Freitag, 15. April 2016

Chill mal wieder


Kennt ihr das Novo-Neugeborenen-Set von erbsünde? klick 
Darin sind mehrere tolle Schnittmuster für Babys enthalten. Ich mag die Haremshose besonders gern und habe sie bereits unzählige Male genäht ♥
Ilka hat diese Hose nun an die größeren Größen angepasst und nun ist der chillige Schnitt bis Gr. 134/140 zu haben.

Im Herbst 2015 haben ein Haufen lustiger (wirklich jetzt!) Frauen angefangen, die Hose Probe zu nähen; auch ich habe drei Exemplare genäht (wovon es nur zwei zu sehen gibt, da das Dritte leider gar nicht gesessen hat...aber deshalb gibt es ja auch PROBEnähen).
Nach ein paar Korrekturen ist der Schnitt nun zu haben:


Eine tolle Chill-Hose, die bei meinem Kind absolut gut ankam.
Sie ist in bequemer Weite geschnitten und somit perfekt geeignet zum Toben und Spielen.
Wenn ihr sie aus dehnbarem Stoff näht, bietet sie viel Bewegungsfreiheit. Möchtet ihr, dass sie weiter sitzt, kann sie einfach eine Größe größer genäht werden.
Die langen Beinbündchen der Chilli hat lange Beinbündchen, sodass die Hose lange mit wächst, wenn sie am Anfang gekrempelt wird.

Kind 2.0 ist allerdings ein bisschen verschnupft, weil er aus der 140 definitiv rausgewachsten und nun total neidisch auf die Hosen der kleinen Schwester ist.

Diese allererste ist eigentlich außer Konkurrenz, da ich eine ungeliebte Marlenejeans von mir zerlegt habe dafür. Der Originalschnitt hat nämlich keine Mittelnaht, was mir übrigens besonders gut gefällt!

Dennoch findet das I-Pünktchen die Upcycling Hose super.




Die Zweite ist dann richtig am Schnittmuster dran.
Im Schnittmuster sind übrigens auch die Schnitteile und die Beschreibung für die schrägen Eingrifftaschen beinhaltet.
Auch als Wendehose kann die Chilli genäht werden.



Die Taschen sind optional und die Kordeln müssen wie gesagt nicht zwingend sein - so ist der Schnitt absolut anfängergeeignet!


Danke Ilka, dass ich mitnähen durfte und danke für einen weiteren tollen Schnitt!
Wenn das kein Grund zur Freude an diesem Freitag ist klick



Montag, 11. April 2016

Milk and toast and honey....

...der Song ging mir die ganze Zeit durch den Kopf, als ich dieses Milk-Stöffchen verarbeitet habe.

Und er ging nicht wieder heraus, sodass ich den ganzen Abend dieses Lied gesummt habe.
Aber er passte einfach so gut zu den entstandenen Leggins...


...und zur passenden Beanie


Beide Teile haben ihren Platz im Shop klick gefunden und stehen euch natürlich wieder in allen Baby- und Kindergrößen zur Verfügung.
Die Mütze sogar auch für echte Dick-Köpfe ;)

Freitag, 8. April 2016

Welcome

Eine neue Erdenbürgerin ist in unserer Nachbarschaft eingezogen und wurde von uns mit einer Wimpelkette begrüßt.

Herzlich Willkommen kleine Malena!


Freitag, 18. März 2016

Winnetous Schwester...

..wie hieß  die noch gleich?
Nscho-Tschi! Was für ein Name. Unmerkbar!

Ich schätze mal, ihr hätte das apricotfarbene Federoutfit als kleine Schwester richtig gut gestanden ;)


Federn sind gerade richtig angesagt unter den Babymamas - ich mein´, ich kann das verstehen!
Allemal besser als Bärchen und Katzen!
Selbst so ein Stirnband sieht wirklich zuckersüß aus an Babyköpfchen ♥



Dieses Set habe ich für ein Babymädchen genäht, dessen Eltern hoffentlich ganz viel Spaß daran haben werden.


Donnerstag, 3. März 2016

Puristisch

Ich liebe gerade Linien.
Ich mag auch Schnickschnack....aber für  puristische Muster habe ich definitiv eine Schwäche.
Darum kam ich auch an dem Dreiecksstöffchen in schwarz/naturweiß nicht vorbei und habe es direkt in neue Ware für den Shop verwandelt ♥


Ich finde den so schön - und er ist so einfach zu Kombinieren,
Besonders mag ich, dass er für Mädels und Jungs geichermaßen passt.


Habt einen schönen Abend!

Samstag, 20. Februar 2016

Samstag

Heute habe ich genau drei Sachen gemacht.

Ich war beim Sport, um mich fit zu halten und einigermaßen in Form zu bleiben (blabla...).
Ich war Einkaufen, um die Familie satt zu bekommen.
Ich habe genäht, um den Shop zu füllen und das ekelhafte Wetter da draußen besser ignorieren zu können.

Das Letzte hat definitiv am meisten Spaß gemacht. Vor allem, weil mich gestern neuer Sommersweat in schwarz/weiß erreicht hat ♥
Ich finde den so schön!




Diese beiden Teilchen bekommt ihr ab sofort im Shop - wie immer in fast jeder erdenklichen Größe und Form :)
Habt ein schönes Wochenende!

Mittwoch, 17. Februar 2016

Virtuelle Therapie

Ich kann ja ganz schwer nix tun.
Ich weiß auch nicht, ob das "normal" ist.
Ich kann auf jeden Fall nicht einfach gar nichts vor haben - das macht mir wahnsinnig. Wobei ich klar unterscheide zwischen guter und böser Beschäftigung.
Böse Beschäftigungen sind Wäsche machen, bügeln, putzen und so´n Kram.
Gute hingegen entstehen in meinem Kopf und wollen irgendwann raus und umgesetzt werden.
Obwohl ich mich also gestern Abend eigentlich der Bügelwäsche hätte widmen können, bin ich rumgetigert und hab meine Stoffvorräte gesichtet.....und dann die Bügelwäsche versteckt (echt jetzt, ich versteck die immer hinter einem Vorhang), weil ich eine spontane Idee hatte.

Der graue Baumwollstoff mit dem so tollen Muster sollte ein Röckchen werden.
Genau! Ein Drehröckchen in schlichtem Design.....
Natürlich wieder mal "Flor" von erbsünde ♥  Genau wie hier klick  und hier klick
Aber ohne Schürze und Schischi dieses mal.


Ich mag ja so unaufdringliche Muster sehr gerne und war ziemlich verzückt nach einer knappen Stunde Nähen.....
....bis heute Morgen, als das I-Pünktchen meinte, sie hätte eigentlich schon genug Röcke. Prima, danke auch! Der Tag war gelaufen, ehe es hell geworden war.


Als ich meinen Jammer virtuell mit ein paar Damen in einer sehr netten erbsünde-Gruppe teilte, kam eine wirklich aufbauende Antwort....:



Genau! Das hat mich echt wieder aufgebaut. Die Mädels da drüben sind quasi meine Therapeuten.
Danke an Alina :)

(Und das Kind war nach der Anprobe eigentlich auch ziemlich begeistert, somit wurde der Tag doch noch ziemlich gut)

Habt einen schönen Rest-Mittwoch und schaut gerne mal bei den Meitlisache rein

Montag, 15. Februar 2016

Virtuelle Regale befüllt

Derzeit nähe ich Baby Haarbänder im Akkord klick.
Die Nachfrage ist riesig, worüber ich mich sehr freue!

Zwischendurch befülle ich immer mal wieder ein virtuelles Regal im Shop klick  mit Kleinigkeiten für Kinder und Babys.

Gefragt sind derzeit black & white und graphische Muster...seht selbst:

Babykleidchen mit Kellerfalte



Die Federn gibt es weiterhin für große und kleine Köpfe, wahlweise gefüttert (für den scheinbar nie endenden Winter) oder einlagig für den Fall, dass es Frühling wird






Und ein paar Sachen in einer so tollen Farbe....senfgelb ♥